Die richtige Schankstillegung in sechs einfachen Schritten

Damit die Schank nach einer längeren Zapf-Pause wieder einwandfrei funktioniert, ist es wichtig auf die richtige Schankstillegung – das „Abzapfen“ – zu achten.

Hubert Strobl, Logistikleiter des Hofbräuhaus Traunstein und Profi im Bereich Schanktechnik, hat deshalb die folgenden sechs Schritte zur richtigen Schankstillegung für Bierleitungen und AFG-Leitungen im Fassbereich Fertiggetränke zusammengestellt:

  1. Die Fässer müssen abgezapft werden.
  2. Die Reinigung der Leitungen muss mit einem Schankreinigungsmittel erfolgen.
  3. Nach der Reinigung der Leitungen müssen diese mit Wasser gespült werden. Das Wasser verbleibt bis zur nächsten Verwendung in den Leitungen.
  4. Bei der Neuinbetriebnahme der Schankanlage muss diese nochmals mit Wasser vorgespült werden.
  5. Alle Zapfköpfe und Zapfhähne sollten mit heißem Wasser durchgereinigt und mit Desinfektionsmittel, das für Getränkeschankanlagen geeignet ist, besprüht werden.
  6. Alle Fässer die abgezapft wurden, sollten nicht in der Kühlung verbleiben wenn diese weiterhin in Betrieb ist (Aufkarbonisierung des Produkts).