Zwicklbier-Gassenverkauf mit Drive-in am 23. Oktober

Auch in der Zeit der Pandemie hat das Hofbräuhaus Traunstein einen guten Weg gefunden, die große Nachfrage der Bierliebhaber nach füllfrischem Zwicklbier in einem „Gassenverkauf-Spezial“ zu erfüllen.

Mit Unterstützung der Stadt und der Feuerwehr wurde eine Durchfahrtsregelung in der Hofgasse mit Drive- in Station und einer gesonderten Fußgängerspur geschaffen. Trotz der gelockerten Corona-Regelungen wird man zur Sicherheit am 23. Oktober 2021 den Gassenverkauf nochmals von 9 -13 Uhr in dieser Form durchführen. Im nächsten Frühjahr am Lindlsonntag soll es dann wieder ein größeres Programm mit Musik, Holzfasslbier-Ausschank und regionalen Spezialitäten geben.

Wie gewohnt wird die unfiltrierte Bierspezialität „Zwicklbier“ direkt vor den Augen der Kunden frisch abgefüllt und kann gleich mitgenommen werden. Für Autofahrer wieder als Drive-in mit kontaktfreiem Beladen auf einer zweiten gesonderten Spur direkt vor der Brauerei in der Traunsteiner Altstadt.
Über unseren Online-Shop kann man bis Donnerstag, den 21.10. 21 vorbestellen.

Brauer Tobias Stolz beim Abfüllen

Frischer geht’s nicht: Unser Brauer Tobias Stolz beim Abfüllen

Wie bisher werden bereits gekaufte Flaschen zum Sonderpreis nachgefüllt, denn das Thema Nachhaltigkeit ist vor allem vor dem Hintergrund der über 400 jährigen Geschichte und Brautradition wichtig. Bier wird überhaupt erst seit Ende des 19. Jahrhunderts gefiltert. Was damals noch die Haltbarkeit des Bieres erhöhte, ist bei heutigen Hygienestandards eigentlich nicht mehr nötig. In den 1950er Jahren wurde diese Sorte als „Kräusenbier“ angeboten – und wurde mit der Zeit als Zwickl bekannt und beliebt. Ein naturtrüb-samtiges Helles wie aus Urgroßvaters Zeiten. Damals entnahm der Braumeister dem Tank eine Probe mithilfe des sogenannten Zwicklhahnes, um das Bier vor der Filtrierung zu kosten. Das Zwickl stammt also direkt aus dem Lagerkeller und ist daher auch als „Kellerbier“ bekannt.

Mehr Infos zu unseren Bieren findet ihr hier.

Unser Bräu Maximilian und seine Frau Birgit beim Gassenverkauf

Bräu Maximilian und seine Frau Birgit beim Gassenverkauf. 

 

Nur beim Gassenverkauf: Unser Zwickl in der Siphonflasche