Neue Regeln ab September

3G in Bayern, 2G in BaWü!

In bayerische öff. Innenräume darf nur rein, wer getestet, genesen oder geimpft ist (3G), in Baden Württemberg gilt ab 13.09.21 die 2G-Regel! Gastgeber müssen die Nachweise prüfen und die Kontaktdaten abfragen. In Bayern entfällt die coronabedingte Sperrstunde und die Abstandsregelung – es kann wieder voll bestuhlt werden! In Innenräumen reichen medizinische Masken, im Aussenbereich sind gar keine Masken notwendig!

(Stand: 13.09.2021, Quelle: Dehoga Bayern / ahgz)

Die wichtigsten REGELN DER GASTRONOMIE in Bayern:

Kontaktdatenerfassung:
• Zu dokumentieren sind weiterhin Namen und Vornamen, Anschrift und Telefonnummer/E-Mail-Adresse sowie der Zeitraum des Aufenthaltes.

3G-Regelung
• Veranstalter und Betreiber müssen Impf-, Genesenen- oder Testnachweise kontrollieren.
• Gäste müssen einen schriftlichen oder elektronischen negativen Test nachweisen:
a) einen PCR-Test (48 Stunden Gültigkeit)
b) einen PoC-Antigentest (24 Stunden Gültigkeit)
c) oder einen unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest) (24 Stunden Gültigkeit)

Maskenpflicht
• In Gebäuden und geschlossenen Räumen muss eine OP-Maske getragen werden.
• Die Maskenpflicht gilt nicht für Gäste in der Gastronomie, solange sie am Tisch sitzen.
• Die Maskenpflicht gilt nicht für Personal an der Hotelrezeption soweit durch transparente oder sonst geeignete Schutzwände ein zuverlässiger Infektionsschutz gewährleistet ist.
• Außen besteht Maskenpflicht nur in den Eingangs- und Begegnungsbereichen von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen.
• In der Außengastronomie ist sowohl für Beschäftigte als auch für Gäste keine Maske mehr erforderlich.

Gastronomie
• Keine Abstandsregelungen mehr in der Gastronomie, es kann wieder voll bestuhlt werden!

Infektionsschutzkonzepte
• Für Gastronomie und Hotellerie sind Infektionsschutzkonzepte zu erstellen (gemäß Rahmenkonzepte Gastronomie und Beherbergung).

Diese Regeln gelten vom 2.9.21 bis einschl. 1.10.21! Es gibt keine zusätzlichen Kontaktbeschränkungen, das z.B. nur 10 Personen am Tisch sitzen dürfen.

Stand: 03.09.2021, Quelle: Dehoga Bayern

Weitere Details: 14te Bayerische InfektionsschutzmaßnahmenverordnungBR24.de/ Stand: 01.09.2021

AKTUELLES AUS BADEN WÜRTTEMBERG:

Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat sich auf neue Corona-Maßnahmen verständigt. Am kommenden Montag treten damit in dem Bundesland die bislang schärfsten Corona-Regeln bundesweit in Kraft. Laut einem Bericht des SWR soll es künftig zwei Stufen geben, die für Ungeimpfte Folgen haben werden. Ungeimpfte können dann nicht mehr alle öffentlichen Einrichtungen besuchen – dazu zählt auch die Gastronomie. Diese Stufe gilt ab einer Belegung von 390 Intensivbetten mit Corona-Patienten im Land. Ob die Regelungen ausgedehnt werden – etwa auf den Einzelhandel – steht noch nicht fest. Die neuen Bedingungen sollen bereits am kommenden Montag, 13.09.2021 in Kraft treten.

(Stand: 10.09.2021, Quelle: ahgz)

AKTUELLES AUS ÖSTERREICH:

Da der Inzidenzwert durch die Impfung nicht mehr die gleiche Aussagekraft wie im vergangenen Jahr hat, wird die Auslastung der Intensivstationen als Maßstab für die Verschärfung sowie Lockerung von Maßnahmen herangezogen. In diesem Sinne wurde folgender 3-Stufen-Plan vereinbart:

Stufe 1: ab 15. September 2021 – Corona-ICU-Belegung von 10 Prozent (200 Betten) erwartet

Folgende Regeln bleiben insbesondere bestehen:

  • Gastronomie: 3-G-Nachweis
  • Hotellerie: 3-G-Nachweis
  • Nachtgastronomie: Zutritt mit Impfung oder PCR-Test – da jedoch nunmehr die Genesenen den Geimpften gleichgestellt werden, gilt nunmehr in diesem Zeitraum neben Genesenen oder Geimpften auch der PCR-Test als Nachweis.

Daneben erfolgen folgende Verschärfungen:

  • Verkürzung der Gültigkeitsdauer der Antigen-Tests von 48 auf 24 Stunden 
  • 3-G-Regel bei Veranstaltungen ab 25 Personen (bisher 100 Personen)
  • FFP2-Maskenpflicht in jenen Bereichen, in denen bereits jetzt ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist – beispielsweise in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Empfehlung FFP-2-Masken für alle auch im Handel, für Ungeimpfte FFP-2-Maskenpflicht auch im Handel (Stichprobenartige Kontrolle)
Quelle: www.sichere-gastfreundschaft.at / Stand: 10.09.2021
Endlich wieder Biergarten-Zeit!