Die Sonne

Die Sonne, die auf die Rohstoffe hinabstrahlt und ihnen Kraft und Aroma verleiht, steht für den Charakter des Weißbiers, das im Gegensatz zum Braunbier auch im Sommer gebraut werden konnte und somit ein klassisches Sommerbier ist. „Himmlische Strahlen“ waren außerdem oft auf historischen Gemälden aus der Zeit der Brauereigründung zu sehen.

Unser Weizen

Weizen wurde bereits vor tausenden von Jahren zum Bierbrauen verwendet. Nur wenn mindestens die Hälfte des Malzes in einem Bier aus Weizen besteht, darf es auch Weißbier genannt werden. Unser hochwertig verarbeitetes Malz stammt, wie auch unser Hopfen, aus den besten Anbauregionen Bayerns.

Traunstein mit Bergkulisse

Seit das Hofbräuhaus Traunstein als Weißbierbrauerei gegründet wurde, ist es unzertrennlich mit dem Traunsteiner Stadtbild verbunden. In der Stadtsilhouette am Etikett kann man unser Stammhaus mit dem großen Sudhausfenster, den Jacklturm mit der Durchfahrt und den Kirchturm der St. Oswald Kirche deutlich erkennen. Dahinter erstreckt sich das Bergpanorama der bayerischen Alpen und der Hochberg, von dessen Quelle unser Brauwasser stammt. Seit über 400 Jahren dürfen wir diesen Ort im Herzen des Chiemgaus unsere Heimat nennen.

Weißbier

Dies war 1612 unsere erste und lange Zeit auch einzige Biersorte, nachdem das Hofbräuhaus Traunstein als reine Weißbierbrauerei gegründet wurde. Weil er den Wein in der Region verdrängen wollte, schuf Kurfürst Maximilian I. das Weißbiermonopol: Zwar war auch das herkömmliche Braunbier noch erlaubt, Wirte mussten aber immer auch Weißbier anbieten. Dieses Bier war damals noch die Ausnahme, da der wertvolle Weizen eigentlich der Brotherstellung vorbehalten war.

Ein eigens gezüchteter Hefestamm verleiht unserem Weißbier-Klassiker herrlich komplexe Fruchtaromen.

In den 1980er Jahren schrieb das Hofbräuhaus Traunstein ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte, indem es als weltweit erste Brauerei Weißbier im Fass anbot.

Honigfarben und mit der ganzen Kraft der unserer eigenen Hefe. Herrlich erfrischend, mit weicher Hefeblume und vollem Fruchtaroma. Unser Meisterstück, in dem all unsere Leidenschaft steckt – und über 400 Jahre Brauerfahrung.

Stammwürzegehalt 12,3 °

Alkoholgehalt 5,5 %

Zurück zur Übersicht

Was steckt dahinter?

Unsere neuen Etiketten

Die Sonne

Die Sonne, die auf die Rohstoffe hinabstrahlt und ihnen Kraft und Aroma verleiht, steht für den Charakter des Weißbiers, das im Gegensatz zum Braunbier auch im Sommer gebraut werden konnte und somit ein klassisches Sommerbier ist. „Himmlische Strahlen“ waren außerdem oft auf historischen Gemälden aus der Zeit der Brauereigründung zu sehen.

Unser Weizen

Weizen wurde bereits vor tausenden von Jahren zum Bierbrauen verwendet. Nur wenn mindestens die Hälfte des Malzes in einem Bier aus Weizen besteht, darf es auch Weißbier genannt werden. Unser hochwertig verarbeitetes Malz stammt, wie auch unser Hopfen, aus den besten Anbauregionen Bayerns.

Traunstein mit Bergkulisse

Seit das Hofbräuhaus Traunstein als Weißbierbrauerei gegründet wurde, ist es unzertrennlich mit dem Traunsteiner Stadtbild verbunden. In der Stadtsilhouette am Etikett kann man unser Stammhaus mit dem großen Sudhausfenster, den Jacklturm mit der Durchfahrt und den Kirchturm der St. Oswald Kirche deutlich erkennen. Dahinter erstreckt sich das Bergpanorama der bayerischen Alpen und der Hochberg, von dessen Quelle unser Brauwasser stammt. Seit über 400 Jahren dürfen wir diesen Ort im Herzen des Chiemgaus unsere Heimat nennen.